Die Zeiten ändern sich …

0
1406

„Times, they are a-changin'“ sang Bob Dylan 1964.
Ob er da schon eine Vorahnung hatte, wie viel sich ändern wird?

Während das Dorstalgie-Team sich redlich abmüht, die neue europaweit gültige Datenschutz-Grundverordnung auch für unsere kleine Hobby-Seite umzusetzen (Wir haben das Geld nicht für die ansonsten drohenden Bußgelder 🙂 ), fällt mein Blick auf ein dickes großes Buch mit einem so stabilen Papp-Einband, dass ich heute noch damit Nägel ins Holz bekäme: das Adressbuch der Stadt Dorsten und des Amtes Hervest-Dorsten.
Akribisch nach den sog. Amtlichen Unterlagen, also der Einwohnermeldekartei der Stadt und des Amtes, sind alle Bürger über 18 Jahre der Dorstener Stadtteile und von Altschermbeck und Erle (Orte, die da ja noch zum Amt Hervest-Dorsten gehörten) zum einen alphabetisch aufgeführt; zu jedem Haus gibt es im Straßenverzeichnis den Namen des Hausbesitzers und den der dort wohnenden Menschen mit Berufsangabe.

„Datenschutz sieht anders aus!“, möchte man den damals Verantwortlichen, Bürgermeister Johannes Lampen und Stadtdirektor Dr. Karl-Christian Zahn, zurufen – und wendet sich voll Grausen wieder der unausgegorenen EU-DSGVO zu …

jotw

TEILEN
Vorheriger ArtikelDa war´s richtig kalt: Winter 1955/56
Johannes Wulf, Administrator und Autor Mit dem Autorenkürzel ‘jotw’ kennzeichne ich meine Beiträge. [ E-Mail ] [ Web] [ Facebook ]

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT